Ein Beitrag von Monica Deters.

Still Deine Sehnsucht

Vor genau einem Jahr dachte ich bei mir: „Jetzt habe ich schon so viele Jahre den Traum, mein eigenes Stärkungsinstitut für Frauen zu gründen, doch irgendwie tut sich kein Raum dafür auf!“ Bis ich auf die glorreiche Idee kam, doch vielleicht mal in einem Immobilien-Internetportal zu stöbern und – ZACK – hatte ich innerhalb von Sekunden die richtige Immobilie für mich gefunden. Und das Beste ist: nur 50 m von meiner Wohnung entfernt mit genau der richtigen Größe.

Unfassbar, dass der Weg zu dem, was ich schon immer machen wollte, so kurz sein kann. Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Seit Monaten stand diese Praxis frei und hatte quasi auf mich gewartet. Nicht auszudenken, es hätte sie jemand vor meiner Nase weggeschnappt. Und dann ging alles ganz schnell: Besichtigung vor Ort, Verhandlung mit dem Makler und letztendlich mit einem flammend guten Bauchgefühl, aber einem mega-Schiss in der Hose die Vertragsunterzeichnung. Ein Jahr ist es nun her, dass ich diese Entscheidung getroffen habe, und ich bereue NICHTS. Am 1. Juli 2015 eröffnete mit Lady Learn® das Stärkungsinstitut für Frauen.

Wir sollten öfter Entscheidungen treffen!

Wie oft überlegen wir hin und her. Und wie oft wägen wir ab und denken über alles Mögliche nach. Und letztlich kommen wir doch nicht in die Umsetzung. Zumindest nicht mit dem, „was ich schon immer mal machen wollte“. Denn sonst hätten wir es ja schon längst gemacht, oder? Was hindert uns daran, viel mutiger zu sein? Alte Glaubenssätze? Selbstbegrenzung? Zu wenig Selbstvertrauen? Vielleicht sind es aber auch die Umstände, die vieles unmöglich machen?

Wenn ein Apfel vom Baum fällt, ist er reif.

Veränderungen brauchen 50 Impulse, bis es zur tatsächlichen Umsetzung kommt. Wann bist Du reif? Bei welchem Impuls bist Du gerade mit Deinem Traum? Ist es der 23. Impuls oder der 47.? Bei mir war der Raum der 50. Impuls, der alles ins Rollen gebracht hat. Ich war reif. Schon fast überreif mit meinem Projekt. Du siehst also, wie wichtig reifen ist. Ein schöner Prozess eigentlich, wenn wir ihn auch als Reifeprozess verstehen. Oftmals denken wir jedoch immer in Schwarz und Weiß und gönnen uns diese Entwicklung nicht. Sei hier etwas netter zu Dir selbst!

Kostenloses E-Book sichern

 

Träume in Ziele umwandeln!

Doch träume nicht zu lange. Irgendwann sind die Spiegeleier fertig gebraten und müssen gegessen werden. Wie lange willst Du noch träumen? Vielleicht sind nicht alle Träume umsetzbar, doch einige sind durchaus erreichbar. Doch wenn Du es machst, dann richtig: Mach einen Plan und bringe alles in eine Ordnung. So lange Du planst, passiert nichts, und Du kannst das Risiko kalkulieren, wenn es eines gibt. Hole Dir „Verstärker“ an Bord. Meide „Bedenkenträger“. Das machst Du selbst schon genug.

So kommst Du ins Tun!

Widme Dich aktiv Deinen Überlegungen und lege zum Beispiel ein kleines Buch an. Ordne all Deine Gedanken aus Deinem Reifeprozess in diesem Büchlein und bringe diese in eine gute und logische Reihenfolge. Ja, mache durchaus ein Projekt aus Deinem Traum! Ziele brauchen immer ein Datum, sind messbar und brauchen einen Plan. Wenn Du jedoch ein Projekt daraus machst, dann mach kleine Mini-Baby-Eier-Schritte, die große Dinge leichter umsetzbar und erreichbar machen.

„Starten statt Warten“ darf Dein neues Motto sein. Probiere es! Es muss ja nicht gleich ein Institut sein, es kann ja auch ein Imperium sein. Ja, warum eigentlich nicht?! Groß denken ist erlaubt. Erfülle Dir Deinen Traum, jedoch mit kleinen Schritten.

5 Tipps, wie Du Träume in Ziele umwandelst

  1. Werde Dir darüber klar, was Du schon immer mal machen wolltest.
    Schenke diesen Gedanken mehr Aufmerksamkeit und Achtsamkeit.
  2. Lege Dir ein „Was-ich-schon-immer-mal-machen-wollte-Buch“ an.
    Schreibe alles rein, was Dich diesbezüglich beschäftigt. Erst mal ganz unaufgeräumt.
  3. Rede mit Familie und Freunden über Deine Träume.
    Wenn Dinge ausgesprochen werden, werden sie realistischer.
  4. Übe mit Mini-Träumen und setze diese um.
  5. Erinnere Dich daran, was Du bisher schon alles geschafft hast.
    Warum solltest Du Dir Deinen neuen oder ganz großen Traum nicht erfüllen? Also los! Wenn es eine schafft, dann DU!

Alles Liebe,
Monica Deters

 

Bildquelle Titelbild: © Pixabay.com