Projektbeschreibung

Name

Ilona Weirich

Kontaktdaten
Fridastr. 23
30161 Hannover

Deutschland

Tel: 0511 388 03 05
Berufsbezeichnung

Menschenleserin, Physiognomin, Rednerin

Themenschwerpunkte

Beruf
Gesundheit
Kreativität
Leben
Mitarbeiterförderung
Potenzialentwicklung
Selbstvertrauen

Mein Motto

„Nie aufhören anzufangen, nie anfangen aufzuhören!“

Methoden:
Wer und wie bin ich, was kann ich und was will ich? Die großen Fragen.
Dieser Frage versuche ich mit Psycho-Physiognomik nachzuspüren.
Gesichter lesen – Menschen scannen und verstehen. Ständig begegnen wir anderen Menschen – überall – bewusst und unbewusst scannen wir unser Gegenüber und verknüpfen unsere abgespeicherten Erfahrungen mit dem, was wir sehen. Wie wäre es, wenn SIE mehr aus den Gesichtern/Gestalt lesen könnten, als nur flüchtige Merkmale. Wie wäre es, wenn SIE auch auf die Motivation, den Charakter, Verhaltensweisen, Potenziale und Talente schließen könnten? Lernen SIE Menschen lesen, erkennen mit Physiognomik. Ich möchte Aufmerksamkeit für uns selbst und unser Gegenüber erreichen. Achtsamkeit im Umgang mit unseren Mitmenschen. Wieder einmal genau schauen, wer sitzt denn da mit mir. Bedürfnisse erkennen – auch unsere eigenen. Durch bewusste Lebensgestaltung/ Lebensentwicklung gibt es Einzigartigkeit. In der heutigen Zeit sind wir viel kopfgesteuert, es zählt nur der Beweis, die wissenschaftliche Studie. In der Physiognomik arbeite ich mit dem fühlenden Sehen. Deshalb gern mein Satz – wir müssen gucken!

Schwerpunkt:
Ausbildung, Vorträge, Stärken-Profil-Analysen, Selbstwert und Wahrnehmungstraining.

Publikationen:
lieselogie.blogspot.com und demnächst mehr!

Ausbildung/Studium/Weiterbildung:
Version 6.0
60 Jahre und ein bisschen weise – aus gehabtem Schaden viel gelernt – so möchte ich mich beschreiben. Neugierig, wißbegierig, eigen-sinnig, eigen-willig. Worte, die mir für mich gut gefallen und das mag ich auch an anderen Menschen. Echt sein. Durch viele Ausbildungen in den letzten 30 Jahren bin ich mir auf die Schliche gekommen. Dieses Wissen bringe ich in meine Semianre und Stärken-Profil-Analysen ein. Begeisterung für meine Arbeit, Wertschätzung für mein Gegenüber ist wichtiger Bestandteil der physiognomischen Arbeit, denn ich sehe nicht nur die Sonnenseiten. Gleichwohl schätze ich eine direkte Sprache im Umgang mit meinem Klienten. Ich bin so offen wie nötig und so konstruktiv wie möglich.

Was habe ich alles gelernt:
1999 – 2009 Studium der Psycho- Physiognomik bei Wilma Castrian
Pathophysiognomik Natale Ferronato und Andreas Halstenberg
Psychographie Werner Winkler
mediale Ausbildung
Archetypen – Arbeit mit dem inneren Team
Morphopsychologie Dr. Louis Corman (Morphe – Form)
Organsprache nach Rosina Sonnenschmidt

Referenzen:
Fragen Sie gern nach!

Kundenstimmen:
Dr. Irmtraud Mecke, Hochschule Magdeburg/Stendal:
„Liebe Frau Weirich, Ihre Authentizität und fachliche Kompetenz beeindruckt mich immer wieder. Sie sind konzentriert und gehen individuell auf die Teilnehmer ein. Ängste und Unsicherheiten bei den Teilnehmern werden durch Ihre Art schnell abgebaut. Der Mensch steht immer im Mittelpunkt und Sie gehen wertfrei und wertvoll mit Ihrem Wissen um. Vernetzte Strukturen aufzuzeigen am Menschen und Ihre zeitgemäße Vortragsweise ist großartig. Ich freue mich auf weitere Seminare und Vorträge.“

Christa Schiffer, Coaching-Beratung, Köln:
„Ich habe noch nie jemanden so wertschätzend über Hemmnisse sprechen hören, allein deshalb hat sich die Fahrt nach Hannover gelohnt.“

Zielgruppen:
ALLE
die mehr über sich erfahren möchten
Frauen
Frauenbüros
Hochschulen und Verbände
mehr Spaß-Glanz-Leichtigkeit im Leben möchte
mittelständische Unternehmen
Privatpersonen
Schulen
Selbstständige
wer einen souveränen und authentischen Auftritt möchte