Projektbeschreibung

Name

Beate Pracht

Kontaktdaten
Michaelstr. 9
48734 Reken
Veranstaltungsort:
Prachtlamas im Gesundheitspark Nienhausen
Feldmarkstr. 209
45883 Gelsenkirchen
Büro- und Postanschrift:
Beate Pracht
Michaelstr. 9
48734 Reken
Tel: 028 648 846 81
Berufsbezeichnung

Coach, Trainerin, Rednerin

Themenschwerpunkte

Achtsamkeit im Beruf
Beruf
Gesundheit
Leben
Balance
Emotionscoaching
Herz-Heilung

Mein Motto

„Wohin du auch gehst, geh‘ mit deinem ganzen Herzen.“

Methoden:
* Herzintelligenz- / HeartMath-Methode
* Zilgrei
* tiergestützte Intervention mit Lamas
* Einbeziehung von Natur- und BewegungselementenBeate Pracht ist zertifizierte Herzintelligenz-Trainerin und -Coach

Schwerpunkt:
Meine Themenschwerpunkte sind: Den inneren Frieden finden, Kommunikation, Lebensqualität steigern, Lebensträume verwirklichen, Mitarbeiterförderung, Persönlichkeitsentwicklung, Potenzialentwicklung, Resilienz, Selbstvertrauen, Selbstwert, Stärken stärken, Heilung des emotionalen Herzens, Herzgesundheit, ganzheitliche Gesundheit, Stressbewältigung und Wahrnehmungstraining.
Ich helfe Menschen, wieder in Kontakt zu ihrem eigenen Herzen und zu ihrer inneren Stimme zu kommen. Außerdem unterstütze ich Menschen darin, wieder zu ihrer eigenen Kraft zu finden, um ihr Leben positiv zu verändern. Auch begleite ich Menschen, von einem gebrochenen Herzen zu einem heilen, ganzen Herzen zu gelangen. Als Fachberaterin für betriebliche Gesundheitsförderung arbeite ich u.a. mit dem wissenschaftlich fundierten Programm „Vorsprung durch Resilienz“, das vom Institute of HeartMath, USA, erforscht und entwickelt wurde.

Publikationen:
„Das Herz, unser Glücksmuskel“ von Beate Pracht erschienen bei Randomhouse (Integral) im Herbst 2015.
Klappentext: Glück lässt sich trainieren! Neueste Forschungen beweisen: Der Rhythmus unseres Herzschlags ist entscheidend für unsere mentale, emotionale und körperliche Verfassung. Das Herz ist unser Glücksmuskel – und dieser Muskel lässt sich gezielt trainieren! Genau hierfür hat Beate Pracht ein innovatives Praxisprogramm entwickelt. Dabei sind für sie das eigene Herz, die Natur und Tiere die besten Lehrmeister. Mit einfachen Übungen, wird es möglich, in den Glücksrhythmus des Herzens zu finden, die inneren Energiequellen freizusetzen und dadurch unser Wohlergehen und unsere Gesundheit gezielt zu beeinflussen.

Wie das Herz zur Lösung fast aller körperlichen, mentalen und emotionalen Probleme wird: Das herzerfrischende Trainingsprogramm für dauerhafte Lebensfreude und Vitalkraft.
Beate Pracht: „Das Herz, unser Glücksmuskel – Mit der verborgenen Kraft des Herzens zu Lebendigkeit, Freude und Leichtigkeit. Eine Anleitung“
ISBN: 978-3-7787-9261-2
€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (*empf. VK-Preis)

Leser- und Pressestimmen zum Buch:
„Mit Freude geschrieben, schön zu lesen, gut zu begreifen, schnell umzusetzen.“
Dr. med. D.T. Nguyen, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Düsseldorf

“Das Herz unser Glücksmuskel“ ist ein Buch, das dich wieder mit deinem Herzen verbindet und es dich neu entdecken lässt.“
Uwe Albrecht, Arzt & Bestsellerautor, 02.10.2015

„Verliebe dich wieder in dein Herz und das Leben wird dich feiern.“
Uwe Albrecht, PranaHaus-Katalog 4/2015

„Ein Tipp, der mir sehr am Herzen liegt. Die Sporttherapeutin und Coachin für Herzintelligenz® Beate Pracht, hat ein Buch herausgebracht, das auf gefühlvolle und sehr inspirierende Art und Weise beschreibt wie unser Herz zum Lösungsorgan fast aller körperlichen, mentalen und emotionalen Probleme wird. Ein praxisorientiertes Buch mit vielen Trainingsprogrammen für mehr Lebensfreude und Vitalkraft.“
Sebastian Goder, Schauspieler und Coach

„Der Höhepunkt des Buches sind für mich aber die Übungen im Buch. Mein persönlicher Höhepunkt war das Kapitel, wie ich meinen Kopf frei bekomme.“
Redaktion Fachbuchkritik

„Mit ihren Anekdoten und Geschichten aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz hat die Autorin einen höchst unterhaltsamen Gesundheitsratgeber geschaffen.“
M+V Medien- und Verlagsservice Germany, 29.09.2015

Verbände:
Die Ausgezeichneten, ElfFE e.V. (Unternehmerinnenbrief NRW für die Emscher-Lippe-Region)
Gesundheit Westfalen, Gesundheit & Leben
„Dein NRW Gesund“
DVGS e.V. (Deutsche Gesellschaft für Gesundheitssport)
DGH e.V. (Dachverband für Geistiges Heilen)
Mitglied im Verein für Züchter, Halter und Freunde von Neuweltkameliden e.V.

Ausbildung/Studium/Weiterbildung:
Die Diplom Sportlehrerin, Sportwissenschaftlerin und gelernte Bankkauffrau Beate Pracht arbeitete 15 Jahre als Sport- und Bewegungstherapeutin in einer Fachklinik für psychosomatische Erkrankungen. Sie ist seit 1990 im ganzheitlichen Seminarbereich tätig. Seit mehr als 20 Jahren begleitet sie Menschen zu einem erfolgreicheren und gesünderen Leben. Die Autorin ist u.a. Coach und Gruppentrainerin für Herzintelligenz® und HeartMath®. 2007 gründete sie das Unternehmen Prachtlamas, in dem sie Lamawanderungen, Führungskräfte- und Teamtrainings, Gesundheitsseminare sowie tiergestützte Therapie und Beratungen anbietet. Vom ersten Tag Ihrer Gründung an kommen Unternehmen, Einrichtungen, Kliniken, Jugendhilfeeinrichtungen, Schulen und Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen sowie Privatpersonen zu den tiergestützten Interventionen zu Beate Pracht und ihren „Prachtlamas“. Als Fachberaterin für betriebliche Gesundheitsförderung (DVGS), Resilienz-Trainerin und anerkannte Trainerin der Zentralen Prüfstelle Prävention bietet sie für Führungskräfte und für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die wissenschaftlich fundierten HeartMath-Trainingsprogramme „Vorsprung durch Resilienz“ und „Stressreduktionsprogramm (SRP)“ an. Sie ist seit 1993 Zilgrei®-Lehrerin und bietet seit über 10 Jahren in Kooperation mit den Krankenkassen (AOK, Barmer, etc.) Nordic Walking Kurse an.
In ihren Seminaren und Coachings vermittelt sie Wege, wie Menschen in die eigene natürliche Kraft kommen können. Die gebürtige Gelsenkirchenerin Beate Pracht arbeitet im Ruhrgebiet und lebt im Münsterland.

Referenten-Tätigkeit (auszugsweise):
• Referentin beim Förderverein Brustkrebszentrum „Die Revierinitiative“, Onko-Wellness-Tag 2016, Evangelische Kliniken Gelsenkirchen
• Fachtagung der Evangelischen Kliniken 2014 in Gelsenkirchen; Vortrag zum Thema „Tiergestützte Therapie mit Lamas“
• Referentin beim DGH-Kongress 2013 und 2015 in Rotenburg an der Tauber
• Referentin auf dem Kongress „Medizin und Bewusstsein“ in Königstein
• 2 Jahre Dozentin im Berufsförderungswerk Dortmund für Vorbereitungskurse zur IHK-Prüfung für Sport- und Fitnesskaufleute
• Dozentin für die Ausbildung zur Fachkraft für tiergestützte Interventionen im Institut für systemische & tiergestützte Therapie
• Dozentin für die Ausbildung „Tiergestützte Therapie“ für die Hochschule Niederrhein sowie für das Institut für soziales Lernen mit Tieren
• Praxisseminare für Studenten/innen der Fachhochschule Niederrhein

9 Auszeichnungen für Beate Pracht – hier auszugsweise:
2009 den Internationalen Trainingspreis des BDVT in Silber für Ihr Trainingsprogramm „Stressbewältigung als wichtigste Führungsaufgabe – mit dem Lama als Medium“. 2014 wurde sie mit dem Innovationspreis „Gesund in NRW“ vom NRW-Wirtschaftsminister für das Angebot „Kein Stress mit dem Stress – Entspannung lernen vom Lama“ ausgezeichnet. Dicht gefolgt von dem „Soul@Work (link sends e-mail) Challenge“-Award, der ihr im Rahmen des Soul@Work (link sends e-mail) – Kongresses von der Olympiasiegerin Heike Drechsler überreicht wurde. Beate Pracht wurde für Ihr Engagement für psychische Gesundheit am Arbeitsplatz ausgezeichnet.

Referenzen:
Auszeichnungen:
• Soul@Work Challenge–Award für Beate Pracht 2015

• Ehrung durch Katharina Maehrlein und Olympiasiegerin Heike Drechsler (v.l.n.r.)atharina Maehrlein und Heike Drechsler – Beate Pracht wurde mit dem „Soul @ Work – • Challenge 2015″ Award für ihr Engagement für psychische Gesundheit am Arbeitsplatz während des Kongresses im Kloster Eltville bei Frankfurt ausgezeichnet.

• Auszeichnung mit „Dein NRW Gesund“, Kategorie „Originalität“

• Beate Pracht und Andrea Eikelmann von „Prachtlamas“ wurden 2014 als einziger Anbieter aus dem Ruhrgebiet vom Wirtschaftsminister des Landes NRW, Herr Garrelt • • Duin, für das Angebot „Kein Stress mit dem Stress – Entspannung lernen vom Lama“ ausgezeichnet.

• 2011: Gewinnerin beim Social Impact Wettbewerb

• Die Gewinner wurden im Rahmen des Social Impact Wettbewerbes 2011 ermittelt. So wurde das Team von Prachtlamas in Berlin für die „besonders innovative Geschäftsidee im Bereich Social Entrepreneurship“ (Sozial-Unternehmertum) ausgezeichnet.

• Internationaler Benchmark Award „Medizinwirtschaft“ 2010

• Das Team Prachtlamas erreicht den 3. Platz beim Internationalen Benchmark Award „Medizinwirtschaft“ 2010.

• Internationaler Trainingspreis des BDVT 2009 in Silber

• Das Team Prachtlamas ist mit dem Seminarkonzept „Praxistag Führung (mit Lamas als Medium) – Stressbewältigung als wichtigste Führungsaufgabe“ mit dem internationalen deutschen Trainingspreis 2009 in Silber ausgezeichnet worden. Damit gehört dieses Seminarkonzept zu den 20 besten Konzepten des BDVT (Bundesverband deutscher Verkaufsförderer und Trainer) im Jahr 2009.

• Preisträger beim Mittelstandsprogramm 2009

• Mit dem Mittelstandsprogramm soll die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen gefördert werden. Das Unternehmen Prachtlamas ist 2009 als Preisträger des Mittelstandsprogramms ausgezeichnet worden.

• Essener Gründerpreis für die beste gesundheitswirtschaftliche Dienstleistung

• Der Sonderpreis „Essener Gründerpreis 2008″ ging an „Prachtlamas“! Damit wurde das Unternehmen Prachtlamas für die beste gesundheitswirtschaftliche Dienstleistung bei der feierlichen Preisverleihung in der Philharmonie Essen ausgezeichnet.

• Top 10-Platzierung „Medizinwirtschaft“

• Das Team von „Prachtlamas“, Beate Pracht und Andrea Eikelmann, ist unter die TOP 10 des bundesweiten Businessplanwettbewerbs „Medizinwirtschaft“, Phase 1 und 2, 2008 gekommen.

• Beate Pracht erhält den Unternehmerinnenbrief des Landes NRW

• Die Gelsenkirchener Bürgermeisterin Frau Preuß überreichte Beate Pracht, Gründerin von „Prachtlamas“ im November 2007 den Unternehmerinnenbrief des Landes Nordrhein Westfalen.

Zielgruppen:
Angestellte
Frauen
Hochschulen und Verbände
mittelständische Unternehmen
Privatpersonen
Schulen
Selbstständige
Unternehmer/innen