Christine Maurer

­
Name

Christine Maurer

Kontaktdaten

Postfach 12 82
64630 Heppenheim
Deutschland

Web: http://www.hiddenteam.de
Mail: christine.maurer@cope.de

Telefon: +49 625 279 533 6

Berufsbezeichnung

Coach, Trainerin, Beraterin, Rednerin

Themenschwerpunkte

Projekten oder Einzelpersonen Moderation von Veränderungsprozessen Kommunikations- und Konflikttrainings Methoden aus dem Bereich Zeitmanagement Teamentwicklung zum Klären der Arbeitsprozesse Optimierung von Arbeits- und Kommunikationsprozessen durch Coaching von Teams Spezialistin für Arbeitsorganisation und das Team Chef – Sekretärin (Hiddenteam)

Mein Motto

„Veränderung im Außen braucht Nährboden im Innen.“

Selbsterkenntnis in einem vertrauensstiftenden Umfeld ist der erste Schritt für die individuelle Anwendung von Wissen, Methoden oder Techniken. Aus der Vielfalt des „Bewährten“ passgenau das zu finden, was den ureigenen Stil unterstützt, und dabei die Persönlichkeit, das Profil auszuformen, ist ein spannender Prozess. Im sich wandelnden Umfeld sehe ich meine Aufgabe darin, Menschen ihre Qualitäten erfahrbar zu machen. Sie können mit dieser Erfahrung gestärkt den Anforderungen des Alltags entgegen treten.

Nach einer Muster-Karriere als Angestellte habe ich 1992 cope – den Spezialisten für Zusammenarbeit gegründet. Mit 25 Jahren hatte ich als Angestellte den beruflichen Höhepunkt erreicht und diesen auch eine Weile genossen. Dann war ich für den Weg zu neuen Ufern bereitet. Eine Train-the-Trainer- und Moderatoren-Ausbildung waren erste vorbereitende Schritte in die Selbständigkeit. Gestalttherapeutin (DVG), Supervisorin (DVG) sowie Ausflüge in unterschiedliche Richtungen der humanistischen Psychologie rundeten den Werkzeugkoffer ab. Lernen hat schon immer mein Weg begleitet.

Zur Zeit absolviere ich eine Fortbildung zum E-Trainer und beginne 2017 eine Ausbildung zur Yoga-Lehrerin.  Heute arbeite ich als erfolgreiche Trainerin, Beraterin und Coach und darf als Rednerin größere Gruppen inspirieren. Meine Erfahrung als Angestellte, als Mutter und Unternehmerin helfen mir, achtsam und wertschätzend mit den Menschen umzugehen. Ich genieße und liebe meine Arbeit und freue mich, wenn Menschen sich auf den Weg machen, ihren Weg weitergehen oder neue Wege erkunden. Frauen als Zielgruppe liegen mir am Herzen. Ob es Assistentinnen, arbeitende Eltern oder Frauen auf dem Weg in Führungspositionen sind. Sie zu begleiten, mit Ihnen zu planen und umzusetzen oder als Schattencoach gemeinsam zu reflektieren, ist mir ein großes Anliegen. Dabei motiviert mich immer wieder meine eigene Tochter und die Vorstellung, dass ich mit meinem Tun ihre Zukunft und ihre Möglichkeiten mitgestalte.

Jutta Häuser, Trainervermittlerin:
„In vielen Jahren der Zusammenarbeit ist für mich Christine Maurer eine der ersten Adressen im gesamten Themenfeld „Arbeitsorganisation“. Von meinen Kunden habe ich nur beste Rückmeldungen erhalten.“

K. Bippes, Sparkassen Informatik Karlsruhe:
„Bei cope habe ich kompetente Ansprechpartner zur Reflektion von Organisationsentwicklungs-Prozessen gefunden. Besonders schätze ich die Möglichkeit von Telefoncoaching und zeitnahe Terminvereinbarungen. Meine Erfahrungen mit cope sind sehr gut – auf jeden Fall empfehlenswert!“

Projektleitung Pastoralbüro, Erzbistum Köln (Auszug aus einem Schreiben):
„Wir bedanken uns..
– für Ihr kritisch-konstruktives Mitdenken und -lenken in allen Projektphasen
– für Ihre hohe Fachlichkeit
– für die große Klarheit in den Handlungsschritten,
– Ihre absolute Zuverlässigkeit
und dafür, dass sich all dies in äußerst angenehmer Weise vollziehen konnte. „Gesamtprädikat: sehr empfehlenswert!“
großes chemisches Unternehmen, Dr. B. D., Weiterbildungsverantwortlicher: Ich darf mich heute bei Ihnen beiden ganz herzlich bedanken für die langjährige, gute und unkomplizierte Zusammenarbeit. Ihre große Fachkompetenz, Zuverlässigkeit und Fähigkeit, den Teilnehmern auch komplizierte Zusammenhänge einfach und motivierend zu vermitteln, sowie Ihre freundliche Art, auf die Menschen zuzugehen, haben es mir leicht gemacht, Ihnen unsere Trainingsaufträge anzuvertrauen.“

Zielgruppen:
Mitarbeitende im „Office“
Führungskräfte
Teams von Chef + Assistenz (Hiddenteam)
Projektleitungen, Projektteams, Projektauftraggeber
Arbeitende Eltern und Wiedereinsteiger nach der Elternzeit