Ein Beitrag von Monica Deters.

Du bist charismatischer als du denkst

Einmal bin ich auf einem riesigen internationalen Kongress bei meinem Bühnenauftritt so richtig fies auf die Bühne gefallen. Kurz zuvor war hinter der Bühne so ein Durcheinander gewesen und als ich dann auch noch früher anmoderiert wurde als erwartet bin ich hektisch und mit vielleicht etwas zu viel Elan an der obersten Stufe hängengeblieben und der Länge nach hingeknallt. Sieht übrigens sehr sexy aus, wenn man kopfüber auf allen Vieren auf der Bühne liegt! Die Moderatorin versuchte daraufhin verzweifelt mich hochzuziehen, was dann natürlich noch netter aussah. Als ich dann irgendwann wieder stand, sah ich in hunderte von Augenpaaren, die mich erschrocken und mitfühlend anstarrten. Ohne groß nachzudenken schnappte ich mir das Mikro und hörte mich fröhlich rufen:

„Davor hatte ich immer am meisten Panik und jetzt habe ich es endlich hinter mir!“

Alle im Saal applaudierten begeistert und noch Tage später wurde ich zu meinem charismatischen Auftritt beglückwünscht!

Charisma kann jede!

Das Wort Charisma kommt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet „Gnadengabe“. Jeder Mensch auf dieser Welt hat somit eine ganz natürliche „Gottesgabe“ mitbekommen. Doch leider verblasst diese über die Jahre immer – vor lauter Anpassung und Prägung. Wie schade, denn gerade das ist unser ganz „gewisses Etwas“. Unser eigenes geheimes Gewürz, das uns unwiderstehlich lecker und interessant macht.

Menschen mit Wow-Effekt

Und das Schöne ist: jede von uns kann charismatisch sein. Auch die leisen und schüchternen unter uns. Und zwar auf ihre ganz individuelle Weise! Frau muss nicht immer in der ersten Reihe die großen weltverändernden Reden halten, um als charismatisch eingestuft zu werden. Charismatisch sind wir immer dann, wenn wir souverän sind. Das gibt uns dann das „gewisse Etwas“. Lady Diana hatte es zum Beispiel. Oder Mutter Theresa. Aber ehrlich gesagt auch meine Oma. Sie war so ganz anders, als ich es bisher kannte. Ganz eigen, selbstbestimmt, sturmerprobt mit ihrer ganz eigenen Meinung. Ich wusste damals nicht, wie man das nennt. Heute weiß ich, was so ein Eindruck auf mich gemacht hat. Warum ich ihr gern zugehört habe, ihr mein Vertrauen geschenkt habe und gerne mit ihr zusammen war: sie war, wie sie war!

Kostenloses E-Book sichern

 

Innere Stärke – Ausstrahlung kommt von Innen

Je stärker wir zu unserem eigenen Typ stehen, desto charismatischer werden wir. Wissenschaftler erklären Charisma folgendermaßen: Charismatische Personen sind kurz gesagt:

  • anders als die anderen
  • von der Meinung anderer unabhängig
  • handeln nach eigener Überzeugung
  • denken regelunabhängig (natürlich im legalen Rahmen)
  • stellen eigene Statements und Regeln auf
  • empfinden starke Emotionen und erzeugen auch in anderen Menschen starke Gefühle
  • lassen sich von anderen charismatischen Personen nicht beeinflussen
  • machen „Ihr Ding“ auf Ihre ganz eigene Art

Charismatische Menschen ziehen damit alle Blicke auf sich und bekommen durch ihre besondere Ausstrahlung sehr viel Aufmerksamkeit. Mit den fünf folgenden Tipps erfahrt ihr, wie auch ihr noch mehr Ausstrahlung und Charisma (wieder-) erlangen könnt:

  1. Sei kongruent – Überprüfe, ob deine Gefühle mit deinem Denken und Handeln übereinstimmen. Stimmt tatsächlich alles überein oder machst du faule Kompromisse, wenn du doch anders handelst, als du „eigentlich“ denkst?
  2. Mut Mut Mut – Es gibt dich nur ein einziges Mal auf dieser Welt. Bitte lebe deinen Typ! Je stärker dein Selbstvertrauen, desto stärker Deine Ausstrahlung. Erkenne deine besonderen Stärken – Denk immer daran, was du schon alles geschafft hast in deinem Leben! Welche Eigenschaften haben dir dabei am meisten geholfen? Nutze diese umso stärker.
  3. Bilde dir deine eigene Meinung – Je klarer deine Meinung zu Themen oder Personen ist, desto leichter kannst du dich im positiven Sinne abgrenzen und sie vertreten. Steh zu deinen Schwächen – Macken sind Spezialeffekte und oftmals sehr sympathisch, denn Fehler sind menschlich. Wenn wir uns selbst verzeihen, fördert das Nähe, weckt Interesse und macht charismatisch.

Insofern war es ein echter Glücksfall, dass ich im wahrsten Sinne des Wortes „rauf gefallen“ bin.

Alles Liebe,
Monica Deters

 

Bildquelle Titelbild: © Unsplash.com/ Seth Doyle